Kopernikus-Gymnasium
Lintorf

Vielfalt und Anspruch

Pädagogik/Erziehungswissenschaften


Erziehungswissenschaft – das neue Fach in der Oberstufe

 

Im gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld der Oberstufe spielt das Fach Erziehungswissenschaft, gerne auch vereinfachend 'Pädagogik' genannt, seit vielen Jahren eine bedeutende Rolle. Am Kopernikus-Gymnasium wird EW traditionell als Leistungs- und Grundkurs angeboten. Worum geht es?

 

Humankompetenz als Grundbildung – berufsübergreifende Allgemeinbildung

 

Das Schulfach Erziehungswissenschaft hat eine deutlich integrative und fächerübergreifende Ausrichtung: Elemente aus der Psychologie, der Biologie, der Philosophie, der Rechtskunde, der Organisationslehre, der Soziologie usw. werden unter spezifischen pädagogischen Fragestellungen aufgegriffen und reflektiert. Das geht alle an, denn der kommunikative Umgang mit Mitmenschen ist nun einmal der wesentliche Bestandteil unseres Menschseins – nicht nur als Profi-Pädagoge. Darum werden zum Beispiel Kompetenzen im Bereich der Lernpsychologie anwendungsbezogen ausgebaut. Es werden theoretische Erklärungen der Entwicklung im Kindes- und Jugendalter eingebunden. Diverse Modelle der professionellen Umsetzung in verschiedenen Bildungseinrichtungen lernen die Schülerinnen und Schüler kennen. Warum es eine Bereitschaft zu Aggressivität gibt ist ebenso Thema wie die Relation zwischen Politik – Institutionen – Individuum, und vieles andere mehr. Die Begriffe 'Individualität – Identität' stehen im Kern der Kurse; dabei wird alles von der sozialen / sozialisierenden Seite her betrachtet, weil wir alle vielschichtig in ein Gefüge von Beziehungen eingebunden sind.

 

Was nicht gemacht wird: So etwas wie ein Babysitter-Kurs oder ein Eltern-Führerschein kann nicht erwartet werden – stattdessen tiefe Einblicke in die Bedingungen des Umgangs miteinander. Immerhin dürfen wir erwarten, dass ein großer Teil unserer Schülerschaft später in Führungspositionen Verantwortung tragen werden. Vor allem: Jeder ist im familialen Rahmen von pädagogischen Problemstellungen (im positiven Sinne) betroffen. Da lohnt es ich, vorab eine solide Grundbildung in Humankompetenz mitzubringen.

 

Kopernikus Gymnasium Lintorf Newsletter