Kopernikus-Gymnasium
Lintorf

Vielfalt und Anspruch

Philosophie


Der Philosophieunterricht in der Oberstufe versteht sich als Einübung in die Tätigkeit des Philosophierens. Ausgehend von Lebenswelt und persönlichen Problemstellungen der Schülerinnen und Schüler werden verschiedene Methoden des (Hinter-)Fragens eingesetzt und erprobt mit dem übergreifenden Ziel der Urteilsbildung.

 

Philosophie wird in der Sekundarstufe II als Vertreter des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes angeboten. Zudem kann das Fach als Ersatzfach für Religionslehre gewählt werden.

 

Fächerübergreifendes oder projektorientiertes Arbeiten ist in vieler Hinsicht möglich, z.B. die Verbindung zu den Fächern Sozialwissenschaften/Politik (Staatsphilosophie) oder Kunst (philosophische Ästhetik).

 

Verschiedene außerschulische Lernorte bieten sich an, so der Besuch von philosophisch orientierten Vorträgen und Diskussionen (z.B. PhilCologne), Museen, Ausstellungen etc. Im Aufbau befindet sich beispielsweise die Kooperation des Faches Philosophie mit der JVA Ratingen, um uns den Fragen nach der Gerechtigkeit und der Verhältnismäßigkeit von Strafe von praktischer Seite her zu nähern.

 

Regelmäßig nehmen interessierte Schülerinnen und Schüler am jährlich stattfindenden Landes- und Bundeswettbewerb „Philosophischer Essay“ teil.

 

Kopernikus Gymnasium Lintorf Newsletter